Cevennen

10 Tage: Motorradtouren in den Cevennen

Hochplateaus und beeindruckende Schluchten im südlichen Zentralmassiv

Die Cevennen, oder auch "Sevennen" im Süden Frankreichs, etwa 60 km nördlich von Montpellier gelegen, gehören zum 350 Millionen Jahre alten Zentralmassiv, dem neben den Seealpen bedeutendsten Gebirge Frankreichs. Geprägt von weiten Hochplateaus und zerschnitten von tiefen Schluchten einiger Flüsse ist der Nationalpark Cevennen vor allem für „süße“ Zwiebeln und Esskastanien bekannt.

Das Cevennen-Klima ist zweigeteilt. Während nördlich des Mont Aigoual (1567m) immer noch der Atlantik mit relativ feucht-kühlem Einfluss das Wetter prägt, verwöhnt südlich des „Wetterberges“ das nahe liegende Mittelmeer das Land mit deutlich trockenerem und warmem Klima.

Durch tiefe Täler an Flüssen entlang, dann wieder hoch auf die Cevennen-Plateaus - es geht selten einen Kilometer weit geradeaus und ständig rauf und runter - reihen sich ungezählte Kurven und Kehren, die auch vom erfahrenen Motorradreisenden ein ordentliches Maß an Erfahrung im Mopedsattel erfordern.

Versteckt zwischen Kastanienwäldern und Zwiebelplantagen warten auf die Silberdistel-Tourer atemberaubende Pisten und ein erinnerungswürdiges Kurvenrevier. Viele Aussichtspunkte gewähren uns herrliche Ausblicke über die ergreifenden Landschaften der Cevennen. Die französische Küche unseres Tourhotels mitten im Naturpark Cevennen tut ihr übriges um diese Motorradreisen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Wir fahren dort wo es schön ist.

Für die An- und Abreise zum Tourhotel machen wir es uns ganz bequem. Mit unserem komfortablen Motorrad-Shuttle bringen wir die Silberdistel-Tourer und die Motorräder durch die Nacht zum ausgesuchten Reiseziel. Es gibt kaum einen komfortableren Auftakt für deine Motorradreise als der Reifen- und Gesäßschonende Transport zum Urlaubsort und wieder zurück. Dein Motorrad und das Gepäck werden professionell, sorgfältig und sicher verladen und reisen im geschlossenen Spezial-Transportanhänger.