Oberbayern

5 Tage: Motorradtouren im oberbayerischen Alpenvorland

Kurvenspaß und Gaudi garantiert

Tourdaten

  • Termin:
    13. - 17.07.2020
  • Dauer:
    5 Tage, 4 Übernachtungen
  • Treffpunkt:
    In Kalbach bei Silberdistel Motorrad-Reisen. Die individuelle Anreise zum Tourhotel ist ebenso möglich, wie das Treffen der Gruppe auf der Anreiseroute.
  • Gesamtkilometer:
    ca. 1.550 km
  • Tagesstrecken:
    180 - 410 km
  • Straßenzustand:
    Die Straßen im oberbayerischen Alpenvorland sind auf deutscher, wie auch auf österreichischer Seite gut ausgebaut und meist auch in sehr gutem Zustand. Teilweise steile und enge Sträßchen.
  • Mindestteilnehmerzahl:
    5 Personen, maximal 8 Motorräder
  • Reisepreis:
    Fahrer: 750,00 Euro
    Beifahrer: 750,00 Euro
    Einzelzimmerzuschlag: 100,00 Euro
  • Anmeldeschluss:
    4 Wochen vor Tourbeginn
  • Tourguide:
    Ralf
  • Weite Anreise? Kein Problem!
    Bei weiter An- und Rückreise hast du die Möglichkeit in einem Hotel in unserer Nähe eine Zwischenübernachtung einzulegen. Gerne empfehlen wir dir eine preiswerte Unterkunft. Die Reservierung sollte bis spätestens 1 Woche vor Reisebeginn durch dich erfolgt sein.
  • Übernachtungsmöglichkeiten in Kalbach und Umgebung:
    Landhotel Grashof, Kalbach
    Landgasthof Rhönsicht, Kalbach
    Landhotel Imhof, Neuhof
    Gasthof Schmitt, Neuhof

Tag 1

Die Anreise

Von Kalbach starten wir je nach Wetterbedingungen zu 4-5 kurzweiligen Etappen über Kreis-, Land- und Bundessstraßen zu unserem Tourhotel in Penzberg. Nach der Ankunft und dem Bezug der Zimmer lassen wir beim Abendessen den Tag gemütlich ausklingen. Am Abend gibt der Tourguide noch weitere Informationen zum Tourverlauf.

Tagesstrecke: ca. 410 km

Tag 2

Die 6-Seen - Voralpenland - Tour

Nach dem Frühstück verlassen wir Penzberg in südwestlicher Richtung und erreichen kurz darauf Bad Tölz, dass wir gekonnt umfahren. Ab jetzt geht´s stramm nach Süden und wir folgen kurz hinter Lenggries dem Flüsschen Jachen ins Örtchen Jachenau. Ab hier führt uns eine malerische Straße, welche die Gemeinde durch die Mauteinahmen gut Instand hält, direkt zum Südufer des Walchensees. Hier machen wir unsere erste Panoramapause. Der Ausblick auf den See und die Umgebung ist einfach grandios. Wir umfahren den Walchensee rechtsrum und gelangen über die ehem. Bergrennstrecke am Kesselberg zum Kochelsee, den wir linksrum umfahren. Nach einer Kaffeepause fahren wir weiter zum Staffelsee und dann wieder etwas nördlich zum Westufer des Starnberger Sees. Wir bleiben am See bis nach Garatshausen, öffnen das Visier sperrangelweit und folgen einfach dem herrlichen Bratenduft. Der führt uns in den an sich eher unscheinbaren Ort Andechs, gesegnet allerdings mit Deutschlands berühmtestem Kloster. Hier werden wir zu Mittag essen und wer will kann ein wenig Zeit für die Erkundung des Klostergeländes nutzen. Gut gestärkt machen wir uns auf die kürzeste Etappe des heutigen Tages. nach knapp 15 Kilometern erreichen wir die Erdfunkstelle in Raisting wo wir bei einer Führung einiges über die "Verbindungen von Kontinenten mittels Telekommunikation - gestern und heute" erfahren werden. Danach streifen wir den Ammersee am südöstlichen Ufer sowie kurz danach den Wörthsee rechtsrum und gelangen dann wieder zum Starnberger See, dessen östlichem Ufer wir bis nach St. Heinrich folgen. Von hier ist es zum Tourhotel nicht mehr weit und wenn wir auf den Hotelparkplatz fahren, werden wir schon zum Nachmittagskaffee / Stiefelbier erwartet.

Tagesstrecke: ca. 250 km

Tag 3

Die 5-Seen - Karwendel - Runde

Heute geht es auf klassischen Strecken einmal rund ums Karwendel-Gebirge. Ein begeisterndes Fahrerlebnis in der traumhaften Berglandschaft Oberbayerns und Nord-Tirols. Los geht´s nach dem Frühstück. Wir fahren nach Bad Tölz und biegen rechts ab um direkt Richtung Süden zum Silvensteinsee, den wir östlich umfahren. Kurz darauf überqueren wir die Grenze nach Österreich und gelangen über guten Asphalt und herrlich gezogene Kurven zum Achensee. Die Kanzelkehre, die wir kurz hinter dem Achensee erreichen bietet bei schönem Wetter einen herrlichen Blick ins Inntal, den wir gerne bei einer kurzen Pause genießen. Wir fahren hinab ins Inntal und folgen demselben mit dem einen oder anderen Schlenker bis nach Kufstein. Hier ist dann Tanken angesagt bevor wir Österreich wieder Richtung Norden nach Bayrischzell verlassen. Über die herrlich zu erfahrende Sudelfeldstrecke erreichen wir gerade recht zum Mittagstisch die Speck Alm. Hier ist der Name Programm und wir genießen verschiedene Speckvarianten. Nachdem wir uns direkt vom großen Speckbrettl gestärkt haben fahren wir weiter und machen einen Abstecher zum zum Spitzingsee, der zum Pflichtprogramm dieser Region gehört. Über den Spitzingsattel geht es hinab zum idyllischen Bergsee mit seinem prächtigen Panorama und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten, bevor wir zum Schliersee gelangen. Er ist das ruhige, beschauliche Pendant zum berühmten Tegernsee, seine Uferstraße und die prächtigen Ausblicke kann man selbst an Hochsommertagen noch gemütlich genießen. Bad Wiessee, Rottach-Egern und Gmund sind klangvolle und bekannte Orte an einem der schönsten oberbayerischen Seen mit wunderschönen Ausblicken. Große Schriftsteller und Dichter, wie Ludwig Thoma und Ludwig Ganghofer waren hier zu Hause, ließen sich von der einzigartigen Landschaft, von dem atemberaubenden Wechsel der Jahreszeiten inspirieren. In Bad Wiessee wollen wir noch eine gemütliche Kaffeepause einlegen, bevor wir am späten Nachmittag unser Tourhotel erreichen.

Tagesstrecke: ca. 280 km 

Tag 4

Die Biken und Segeln - Tour

Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal zum Ammersee, aber nicht um ihn nochmals zu umfahren. Wir fahren nach Dießen wo wir gemeinsam mit Harald auf dem „Gaffelkutter“ einen 4-stündigen Segeltörn unternehmen werden. Unter seiner Anleitung lernen wir Landratten wie ein Segelboot unter Wind hält und was für einen Spaß das Segeln machen kann. Für eine zünftige Brotzeit an Bord ist selbstverständlich auch gesorgt. Danach geht´s wieder auf die Motorräder und wir erfahren schönste Kurven durch herrliche Landschaften im Pfaffenwinkel bevor wir am späten Nachmittag wieder unser Tourhotel erreichen.

Tagesstrecke: ca. 180 km

Tag 5

Die Rückreise nach Kalbach

Parallel zur Hinreise aber auf anderen Wegen geht unsere Fahrt über 4 Etappen wieder zurück in die Rhön, wo wir am späten Nachmittag im Hotel Grashof in Mittelkalbach die Oberbayerntour mit schönen Erinnerungen ausklingen lassen wollen.

Tagesstrecke: ca. 410 km